Sponsoren

Wir danken allen Sponsoren des FC Weißensee 03, die uns jederzeit tatkräftig unterstützt haben.




Aktuelle Neuigkeiten

Meldungen rund um den Verein, Veranstaltungen und Turniere:

Spielbericht 1.Mannschaft

am 19.02.2017, von M.Juppe


FC Weißensee vs. Fortuna Erfurt 4:1 (3:0)

1:0 Markus Matthes (2.)
2:0 Falk Schulze (5.)
3:0 Markus Matthes (41.)
3:1 Florian Dehling (48.)
4:1 Marcus Juppe (75.)

4:1 - perfekter Start ins neue Jahr - Weißensee erobert die Tabellenführung!
Mit einem glanzlosen aber souveränen 4:1 Pflichtsieg gegen Fortuna Erfurt sind unsere Jungs am heutigen Sonntag auf schwer bespielbarem Geläuf perfekt in das Jahr 2017 gestartet und haben nebenbei auch noch die Tabellenführung im Schneckenrennen der Kreisliga I übernommen.
Von Beginn an zeigte unsere Mannschaft, wer hier Herr im Hause ist und stellte mit zwei Toren in den ersten 5 Spielminuten frühzeitig die Weichen auf Sieg. Nach 2 gespielten Minuten konnte Chris Hebestreit eine Hereingabe von Marcus Juppe mit dem Kopf auf Markus Matthes verlängern, der keine Mühe hatte und zur Führung einschob. Damit machte sich Markus an seinem Ü30 Geburtstag das schönste Geschenk selbst. Nur 3 Minuten später konnte Falk Schulze mit einem sehenswerten direkt verwandelten Eckball auf 2:0 erhöhen. Somit war die Mannschaft frühzeitig auf Kurs und spielte in der Folge einen durchaus attraktiven Ball. Leider versäumte man es nun, frühzeitig alles klar zu machen. Chris Hebestreit und Christian Juppe scheiterten dabei fast schon kläglich in aussichtsreichen Positionen und auch Ronny Gollek schaffte es nicht, das Runde ins Eckige zu befördern. Besser machte es dann unser Geburtstagskind Markus Matthes. Sichtlich verjüngt nach seiner Alterung und jederzeit gut gebräunt schnürte er in der 41. Minute seinen Doppelpack zur Vorentscheidung.
Kurz vor dem Halbzeitpfiff gab es dann in einer davor und danach jederzeit fair gespielten Partie einen unschönen Aufreger. Falk Schulze und seinem Gegenspieler brannten die Sicherungen durch und sorgten in der Folge für Szenen, die man auf einem Fußballplatz nicht sehen will. Beide flogen völlig berechtigt mit glatt Rot vom Platz.
Wie man aus einer solchen Situation noch das Beste machen kann, bewies der Spieler der Fortunen dann in der Folge, indem er sich nach der Pause bei allen Weißenseer Beteiligten auf der Bank persönlich entschuldigte. Stark!
Nach der Aufregung ging es zum abkühlen in die Kabine. Leider nahmen sich die Weißenseer Spieler das mit dem abkühlen, trotz des warmen Tees, zu sehr zu Herzen und bekamen in der 48. Minute die kalte Dusche mit dem 1:3 Anschlusstreffer, der dann doch so nicht unbedingt in der Luft lag.
Warum auch immer war es von nun an auch vorbei mit der Herrlichkeit. Der spielerische Faden riss nun von Minute zu Minute immer mehr und so entwickelte sich auf dem immer tiefer werdenden Boden ein zerfahrenes und teils chaotisch geführtes Spiel, in dem sich die Gäste doch immer wieder nicht ganz ungefährlich nach vorn spielen konnten. Das 3:2 hätte in dieser Phase durchaus fallen können. Jedoch war es nicht so, dass Weißensee nicht zu Chancen kam. Ganz im Gegenteil sogar - Ronny Gollek allein hätte sein Torkonto heute wohl mit 3 bis 5 Buden aufstocken können. Tat er aber nicht – klingt komisch (und war komisch), ist aber so. Doch er holte dann in der 75. Minute noch den alles entscheidenden Elfmeter heraus, den Marcus Juppe sicher verwandelte. Und dieser Elfmeter war überfällig, nachdem Schiedsrichter Uwe Wehle zuvor mehr als einmal die Gelegenheit hatte, auf den Punkt zu zeigen.
Nach dem 4:1 versuchte es Ronny Gollek eifrig weiter, den Ball doch noch in das heute nicht ganz so große Tor zu bringen. Es war einfach einer dieser Tage, an dem immer etwas im Weg stand. Vor allem er sich selbst.
Doch es war egal, denn wenig später war Schluss und ein verdienter 4:1 Sieg eingefahren.
Fazit: Nach einer langen Winterpause und einer sehr schwierigen Vorbereitungsphase mit nur einem Testspiel (1:6 Niederlage gegen Vieselbach) sind unsere Männer erfolgreich in die heiße Phase der Saison gestartet und haben die Tabellenführung übernommen. An der Tabelle ist das Spitzenquintett nun dadurch unfassbar eng zusammen gerückt. Nur 2 Punkte trennen alle 5 Teams und es kommt einem so vor, als würde man sich mit der Führungsarbeit wie in einem langen Tour de France Rennen immer mal wieder abwechseln, um im Windschatten fahren zu können. Doch auf dem noch langen Weg zur Schlussetappe gilt es, noch viele spannende (Berg)etappen zu bewältigen. Eine sehr interessante Saison in der Kreisliga I.

Für den FC spielten;
Lichtwark,Noel,Ph.Bock,Schulze,Grolle,Chr.Juppe,Schnürer,
Gollek(85´T.Hoffmann),M.Juppe,Matthes,Hebestreit,

Testspiel

am 12.02.2017, von FCW


Testspiel in Erfurt gegen Vieselbach

Der Ball rollt wieder. Trotz ungewohnter Anstoßzeit,10:00 Uhr und extremen Personalproblemen ging es zum Vorbereitungsspiel nach Erfurt (Sportpark Johannesplatz)gegen Vieselbach.
Mit 10 Mann plus Trainer war der FC gegen den Gastgeber Chancenlos. Bereits nach 45 Minuten stand es 3:0, genauso viele Gegentreffer musste unsere Mannschaft in der zweiten Halbzeit hinnehmen. Für den Ehrentreffer und dem Endstand von 6:1 sorgte Christian Juppe in der 70 Minute.

Für den FC spielten;
Lichtwark,S.Juppe,D.Hoffmann,Ph.Bock,Feistkorn,Hebestreit,
Chr.Juppe,Schulze,Grolle,Gollek,A.Bock,

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
Haftungsausschluss

Das Hamburger Landgericht hat am 12.Mai.1998 per Urteil beschlossen, dass wir durch externe Verlinkungen mitverantwortlich für den Inhalt dieser Seiten gemacht werden können. Wir distanzieren uns deshalb von den Inhalten aller externer Links auf unserer Seite. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt dieser Seiten.
FC Weißensee 03 e.V.

Günther Habermann
Mitscherlichplatz 4
99631 Weißensee
habermann.weiszensee@freenet.de

Copyright (c) 2014 FC Weißensee 03 e.V. -