Sponsoren

Wir danken allen Sponsoren des FC Weißensee 03, die uns jederzeit tatkräftig unterstützt haben.




Aktuelle Neuigkeiten

Meldungen rund um den Verein, Veranstaltungen und Turniere:

Spielbericht

am 08.05.2017, von F-Junioren


FSV Udestedt 1991 : FC Weißensee 03 1 : 5 (0:4)

Am 16. Spieltag waren wir zu Gast beim FSV Udestedt 1991 (Tabellenplatz 7). Bei angenehmen Temperaturen begann um 10:30 Uhr ein lebhaftes Spiel mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Das Spiel bewegte sich von dem einen Strafraum zu dem anderen. In der 8. Minute gelang uns dann der erste Treffer. Wir hatten jetzt das Spiel unter Kontrolle und ließen dem Gegner kaum noch Möglichkeiten zum Abschluss zu kommen. Wir erspielten uns weitere gute Chancen und gewannen das Spiel überlegen.

Am Samstag, den 13. Mai 2017 findet um 10 Uhr unser letztes Heimspiel der laufenden Saison statt. Wir empfangen den FSV 06 Kölleda. Gespielt wird ausnahmsweise auf dem Übungsplatz (ehem. Hundeplatz), da der Sportplatz an der Ulmenallee wegen einer anderen Veranstaltung nicht zur Verfügung steht. Für das leibliche Wohl ist trotzdem gesorgt.

0 : 1 Tamino Pergelt (8.)
0 : 2 Jacob Beinicke (13.)
0 : 3 Luis Michel (18.)
0 : 4 Luis Michel (20.)
0 : 5 Luis Michel (32.)
1 : 5 k.A. (38.)

Es spielten: B.Scherre, L. Krause, J.Bohne, L. Stiem, L. Szygulla, T. Pergelt, J. Beinicke, L. Michel, L. Rohrig


Marco Pergelt im Namen der F-Junioren des FC Weißensee 03

Spielberichht

am 08.05.2017, von M.Juppe


Salamander Werningshausen vs. FC Weißensee 1:4 (0:1)

0:1 Steven Becke (28./ Eigentor)
0:2 Andy Händler (51.)
0:3 Ronny Gollek (58.)
0:4 Marcus Juppe (83.)
1:4 Kevin Görlach (90.)

Weißensee bleibt mit der Verfolgerrolle im Titelrennen

Nach dem wichtigen und schwer erkämpften 1:0 Sieg im Spitzenspiel gegen Gebesee aus der vergangenen Woche hatte der FC Weißensee die Chance, mit der Erledigung der Pflichtaufgabe in Werningshausen weiterhin im Rennen um den Aufstieg in die Kreisoberliga zu bleiben. Anders als das ein oder andere Mal zuvor erledigte der FCW seine Hausaufgabe und hält das kleine vor sich hin flackernde Licht im Kampf um den Aufstieg weiterhin am Leuchten.

Anders als im packenden Spiel auf des Messers Schneide gegen Gebesee entwickelte sich heute eine von Anfang bis Ende absolut einseitige Partie. Weißensee bestimmte das Spielgeschehen komplett. Allerdings dauerte es eine Weile, bis der Knoten platzte, da die top motivierten Gastgeber einen sehr hartnäckig verteidigenden Abwehrriegel aufbauten und unseren Jungs das Leben in der ersten Halbzeit sehr schwer machten. Und so bedurfte es eines Eigentores von Steven Becke nach einem der zahlreichen sehr gut getretenen Eckbälle von Falk Schulze, um nach einer halben Stunde verdient in Führung zu gehen. Bis zum Halbzeitpfiff passierte jedoch nicht mehr viel und so ging es mit einer knappen Führung in die zweiten 45 Minuten, in denen Andy Händler und Ronny Gollek zwischen Minute 51 und 58 mit ihren beiden Toren frühzeitig alles klar machten. Ronny Gollek tankte sich dabei zunächst wunderbar im Strafraum durch, um dann noch mit Auge den völlig frei stehenden Andy Händler mustergültig zu bedienen. 7 Minuten später vollendete Ronny dann auch noch sehenswert mit einem eigenen Treffer zum 3:0. Starke 7 Minuten unseres Raul Bobadilla der Kreisliga. Danach genehmigte er sich ein paar verdiente Minuten zum durchschnaufen. Es waren ja auch fast 20 Grad heute.
Weißensee verpasste es in der Folge mal wieder eindrucksvoll, das Torekonto ein wenig aufzuhübschen und so vollendete Marcus Juppe nach einem Solo mit dem 0:4 zum letzten Gästetreffer des Tages. Den Schlusspunkt setzte dann der Gastgeber mit einem Distanzschuss durch Kevin Görlach. Der fast schon obligatorische Gegentreffer musste jetzt sicher nicht unbedingt fallen, zumal das Torverhältnis am Ende nicht ganz unwichtig sein könnte.
Fazit: Pflichtsieg – nicht mehr, nicht weniger! Mehr Tore wurden teils leichtfertig vergeben. Es folgt nun in der XXL Version der Spielzeit 16/17 das gefühlte 13. freie Wochenende. Dann folgt der heiße Tanz zu Hause gegen Angstgegner Empor Walschleben, gefolgt vom (dann noch eventuellen) Kracher in Alach. Unsere Jungs haben nach wie vor die Chance, selbst entscheidend in den Ausgang des Titelrennens einzugreifen. Doch dazu werden aus diesen zwei Topspielen 6 Punkte benötigt. Da die Mannschaft mit diversen Drucksituationen in der Vergangenheit nicht umgehen konnte, könnte es vielleicht von Vorteil sein, RELATIV befreit in diese 2 wichtigen Spiele zu gehen. Wir sind gespannt, welches Gesicht die Weißenseer Jungs, die zu allen extremen Szenarien in der Lage sind, zeigen werden.

für den FC spielten;
Lichtwark,Ph.Bock,Trenkel,Leiner,Schulze,Chr.Juppe,Matthes,
M.Juppe,Gollek,Hebestreit(75´Grolle),Händler(55´Feistkorn)

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
Haftungsausschluss

Das Hamburger Landgericht hat am 12.Mai.1998 per Urteil beschlossen, dass wir durch externe Verlinkungen mitverantwortlich für den Inhalt dieser Seiten gemacht werden können. Wir distanzieren uns deshalb von den Inhalten aller externer Links auf unserer Seite. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt dieser Seiten.
FC Weißensee 03 e.V.

Günther Habermann
Mitscherlichplatz 4
99631 Weißensee
habermann.weiszensee@freenet.de

Copyright (c) 2014 FC Weißensee 03 e.V. -