Sponsoren

Wir danken allen Sponsoren des FC Weißensee 03, die uns jederzeit tatkräftig unterstützt haben.




Aktuelle Neuigkeiten

Meldungen rund um den Verein, Veranstaltungen und Turniere:

4.Testspiel

am 07.08.2017, von Marcus Juppe


In jedem siebten Ei ist auch eins für Weißensee dabei

So oder so ähnlich könnte man die derzeitige Vorbereitungsphase des FC Weißensee beschreiben. Nach einem couragierten Auftritt setzte es in der Vorwoche gegen den auf dem Tableau bislang stärksten Gegner aus Körner/Schlotheim eine 2:7 Pleite. Zuvor ging man auch bei Blau Weiß Erfurt mit 1:6 baden und nun folgte mit der 7:4 Klatsche in Walschleben das nächste Eishockeyergebnis.
Gemessen an den nackten Ergebnissen fällt es wohl zunächst schwer, dem ganzen etwas positives abzugewinnen aber, mal abgesehen vom jeweiligen Klassenunterschied, gab es auch am gestrigen Sonntag positive Ansätze.
Bei optimalen äußerlichen Bedigungen übernahm der Gastgeber von Beginn an die Inititative und schnürte unsere Mannschaft sofort in der eigenen Hälfte ein. Dabei setzten die Hausherren oft die eigene Außenbahn gekonnt in Szene, welche mit deutlichen Geschwindigkeitsvorteilen immer wieder für Gefahr im 16er der Weißenseer sorgen konnten. Das 1:0 fiel jedoch per sehenswertem Distanzschuss aus dem Halbfeld heraus. In der Folge stellten sich die Gäste zwar etwas besser auf die Gastgeber ein und konnten auch selbst den ein oder anderen Konter fahren aber nach einer halben Stunde stellte sich eine eklatante Schwäche bei Standardsituationen ein. Zwei Ecken in Folge binnen weniger Minuten schraubten das Ergebnis in die Höhe. Nun sah es düster um unsere Mannen aus. Doch es folgte eine Trotzreaktion und nach dem 3:1 durch Christian Juppe konnte Chris Hebestreit fast mit dem Pausenpfiff auf 3:2 verkürzen. Und Weißensee machte nach der Halbzeit genau da weiter, wo Sie aufgehört hatten. 3:3 durch Ronny Gollek in der 48. Minute und nun war das Spiel auf einmal absolut ausgeglichen, da beide Mannschaften sehr viele Gelegenheiten durch schnelles Umschalten über das jeweilige Mittelfeld zuließen. Leider schaffte es unser Team nicht, das Momentum nach dem Ausgleich für sich zu nutzen. Im Gegenteil: Unerklärlicherweise lag man nur 2 Minuten nach dem 3:3 auf einmal mit 3:5 hinten. Das darf schlicht und ergreifend nicht passieren, zumal es in der Form auch viel zu einfach passierte und dabei alte Schwächen neu aufdeckte. Von diesem unnötigen Doppelpack wenig geschockt steckten unsere Mannen jedoch nie auf und gaben den Gastgebern bis in die Schlussphase hinein immer wieder knifflige Aufgabenzu lösen. Es gab zudem auf beiden Seiten gefühlte 89 Abseitsentscheidungen, von denen nicht jede so klar war, wie es das Schiedsrichtergespann sah. Doch bevor wir jetzt in die hätte-wäre-wenn-Debatte einsteigen, lassen wir es einfach. Das wäre auch zu einfach, denn Gelegenheiten waren auch so jederzeit da. Walschleben nutzte dann die aufgedeckten Schwächen noch 2 mal gekonnt aus und Ronny Gollek setzte mit dem 7:4 den Schlussstrich unter eine sehenswerte Partie.
Fazit: Ein vielleicht etwas zu hoch ausgefallener aber doch verdienter Sieg für die Gastgeber, welche unter Beweis stellten, dass die Früchte in der Kreisoberliga doch noch ein wenig höher hängen. Unsere Jungs steckten dabei jedoch nie auf, egalisierten ein 0:3 zum zwischenzeitlichen 3:3 und hielten ab dem Ende der ersten Halbzeit gut dagegen. Nach 4 Testspielen lautet die Zwischenbilanz 1 Sieg und 3 Niederlagen bei 12:20 Toren. Dabei spricht die Statistik wohl einmal mehr für sich und deckt deutlich die Dinge auf, an denen in den kommenden Wochen gearbeitet werden muss, bevor es am 27.08. den heißen Auftakt in Riethnordhausen gibt. Die nächsten Gelegenheiten dazu bieten sich bereits am kommenden Freitag Abend um 19:00 Uhr in Weißensee gegen die Mannschaft aus Ettersberg, bevor wir 2 Tage später das Team aus Sprötau empfangen.

für den FC spielten;
Grolle,Trenkel(65´S.Juppe),Noel,Leiner,Lippich,Chr.Juppe,Löser,
Jarek,M.Juppe,Gollek,Hebestreit,

2. Testspiel

am 25.07.2017, von M.Juppe


FC Weißensee vs. Blau Schwarz Sömmerda 5:0 (0:0)
1:0 Marcus Juppe (51.)
2:0 Falk Schulze (55.)
3:0 Tino Kollmann (66.)
4:0 Markus Matthes (72.)
5:0 Chris Hebestreit (81.)

Klare Angelegenheit (im zweiten Durchgang)

Nach der klaren Niederlage beim Kreisoberligisten Blau Weiß Erfurt wartete nun mit Blau Schwarz Sömmerda ein Testspielgegner aus der benachbarten Kreisligastaffel.
Bei bestem Fußballwetter entwickelte sich in Halbzeit eins ein munteres Spiel. Dabei ließen die Weißenseer einerseits erstaunlich viel zu und vergaben andererseits erstaunlich viel.
Dabei übertrafen sich Chris Hebestreit, Tino Kollmann und Marcus Juppe teilweise gegenseitig im auslassen von Chancen. Der gut aufgelegte Torwart Andre Grolle bewahrte seine Mannschaft dabei vor dem durchaus möglichen Pausenrückstand.
In Halbzweit zwei zogen die Jungs dann die Zügel an und drängten den Gegner tief in die eigene Hälfte. Marcus Juppe erzwang die 1:0 Führung in der 51. Minute, ehe Falk Schulze mit einem direkt verwandelten Eckstoß nur 4 Minuten später die Partie entschied. Nun konnte man befreit aufspielen und es ergaben sich viele Gelegenheiten. Tino Kollmann nutzte dann das erste Mal einen Sololauf konsequent und sicherte sich sein zweites Tor im zweiten Testspiel. Erneut nur 6 Minuten später fand ein Fernschuss von Markus Matthes den Weg ins Tor und in der 81. Minute durfte sich mit Chris Hebestreit auch noch der zweite Stürmer in die Torschützenliste eintragen. Weitere Tore waren nicht ganz unmöglich.
Nicht unerwähnt sollte die gute Leistung von Torwart Andre Grolle auch in Durchgang zwei bleiben. Er rettete sein Team das ein oder andere Mal sehenswert vor einem möglichen Anschlusstreffer.

Fazit: Ein klarer und auch in dieser Höhe verdienter Sieg. Jedoc h wurde auch in diesem Spiel zu viel Gefahr von Seiten des Gegners zugelassen und es wurde deutlich, woran das Team nach wie vor arbeiten muss. Jedoch sind Testspiele auch dafür da, das ein oder andere auszuprobieren.
Am kommenden Sonntag wartet dann mit dem Spitzenteam Körner/ Schlotheim aus der Landesklasse ein ganz anderes Kaliber.

für Weißensee spielten;
Grolle,S.Juppe,Leiner,Trenkel,Matthes,Noel,Chr.Juppe,
Lippich,M.Juppe,Kollmann,Hebestreit,Schulze,Jarek,

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
Haftungsausschluss

Das Hamburger Landgericht hat am 12.Mai.1998 per Urteil beschlossen, dass wir durch externe Verlinkungen mitverantwortlich für den Inhalt dieser Seiten gemacht werden können. Wir distanzieren uns deshalb von den Inhalten aller externer Links auf unserer Seite. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt dieser Seiten.
FC Weißensee 03 e.V.

Günther Habermann
Mitscherlichplatz 4
99631 Weißensee
habermann.weiszensee@freenet.de

Copyright (c) 2014 FC Weißensee 03 e.V. -