Sponsoren

Wir danken allen Sponsoren des FC Weißensee 03, die uns jederzeit tatkräftig unterstützt haben.




Aktuelle Neuigkeiten

Meldungen rund um den Verein, Veranstaltungen und Turniere:

E-Junioren Spieltag 1+2

am 05.09.2017, von M.Pergelt


FC Weißensee 03 : SV BW Gangloffsömmern 1:4

Am 26.08.2017 war es soweit. Wir starteten gegen Gangloffsömmern in die neue Saison. Überpünktlich pfiff der Schiedsrichter kurz vor 10 Uhr das Spiel an. Bei leichtem Regen begannen beide Mannschaften etwas zögerlich. Als wir langsam in das Spiel fanden, kassierten wir plötzlich ein vermeidbares Tor. Dies brachte unsere Kicker etwas aus dem Tritt. Gangloffsömmern kam jetzt einige Male gefährlich zum Abschluss und forderte unseren Ersatztormann Tamino Pergelt alles ab. Kurz vor der Pause traff unser „neuer“ Stürmer Louis Krause zum 1:1. Mit viel Selbstbewusstsein kamen wir aus der Kabine und gingen in die 2. Hälfte. Jetzt hatten wir gute Möglichkeiten in Führung zu gehen, was uns allerdings nicht gelang. Durch Ballverluste im Mittelfeld und einige Patzer in der Abwehr kassierten wir in den letzten 5 Minuten noch 3 Gegentreffer. So stand es am Ende 1:4. Dieses Ergebnis passt aber keinesfalls zum Spielverlauf, es fällt zu hoch aus. Wenn man jedoch seine Chancen nicht nutzt, kann man auch nicht gewinnen. Dennoch waren wir insgesamt zufrieden.

Es spielten: Jacob Beinicke, Justin Bohne, Louis Krause (27), John Loesche, Raphael Mempel, Samuel Mempel, Tamino Pergelt (TW), Luca Stiem und Lasse Syzgulla.

FC Weißensee 03 : FC Gebesee 1921 3:3

Bei blauem Himmel und feuchtem Rasen starteten wir in unser 2. Spiel als E-Junioren. Wir hatten uns für diese Partie viel vorgenommen und unsere Kicker konnten gleich das Spiel an sich reißen. Es fand quasi nur in der Hälfte der Gäste statt. Wir hatten Chancen im Minutentakt. Den Ball konnten wir jedoch nicht im Tor unterbringen. Als dann Gebesee doch einmal durch kam, konnte unser Tormann den Schuss abwehren. Er nahm in aber nicht auf sondern passte unglücklich zum Gegner, die die Gelegenheit nutzten und das 1. Tor schossen. Das war ärgerlich, aber ok, so was passiert. Wir spielten einfach weiter wie zuvor und versuchten den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch plötzlich stand Gebesee ein zweites Mal vor unserem Tor und traf abermals. Was für ein verrücktes Spiel. 3 Minuten später zappelte dann endlich der Ball im Netz von Gebesee. Unsere Spielerin Lilly Fabian verkürzte zum 1:2. Danach ging es erstmal in die Pause. Weiter in Halbzeit 2 hatte der Gebeseer Torwart wieder gut zu tun. Als die Gegner wieder einmal auf unser Tor rannten, konnten sie sich schon wieder über ein Tor freuen. Unser Kicker gaben sich aber nicht auf und kämpften weiter. Durch ein Handspiel im Strafraum kamen wir zu einem „Neun-Meter“. Unser Kapitän Jacob Beinicke versenkte den Ball souverän. Tamino Pergelt gelang kurz darauf der Ausgleich zum 3:3. Jetzt wollten wir natürlich noch ein Tor erzielen und hatten noch einige sehr gute Möglichkeiten, aber das Tor war wieder wie vernagelt. Mit der letzten Aktion kam der Gegner noch einmal zu einer Kontermöglichkeit. Durch eine souveräne Abwehrleistung konnte ein erneuter Rückstand verhindert werden. Danach war dann Schluss. Was für ein irres Spiel und was für eine tolle Moral der Mannschaft, die sich wenigstens noch mit 1 Punkt belohnt hat. Im Endeffekt ist das Ergebnis ok, aber es hätte auch schon zur Halbzeit 5 oder 6:0 stehen können. Aber, wie sagte kürzlich Lothar Matthäus; „wäre, wäre Fahrradkette…“
Das nächste Heimspiel bestreiten wir dann am 16.09.2017 gegen den FSV Sömmerda.

Es spielten: Jacob Beinicke (44, NM), Lilly Fabian (24) , Louis Krause, John Loesche, Raphael Mempel, Samuel Mempel, Tamino Pergelt (47), Levi Rohrig, Brayn Scherre (TW), Luca
Stiem und Lasse Syzgulla.

Spielbericht 1. Mannschaft

am 04.09.2017, von Udo Dünnebeil


Ein Punkt war zu wenig

Das heutige Punktspiel war für alle Beteiligten nach der letzten Niederlage, verbunden mit zwei Platzverweisen ein brisantes. Fehlten heute mit F.Schulze(g/r),A.Grolle (R),M.Juppe(U) und Chr.Leiner(U) vier Spieler.
Die Mannschaft, die heute auf dem Platz stand machte ihre Sache aber gut. Die Jungs spielten und kämpften über 100 Minuten um die ersten drei Punkte einzufahren. Die Gäste standen aber sehr gut in der Defensive, so das es zunächst eine zähe Angelegenheit wurde. Da unsere Abwehr aber auch sicher stand ergaben sich kaum Chancen auf beiden Seiten. Die Rot-Weißen kamen zu zwei richtig gute Möglichkeiten und für den FC war es T.Kollmann der dreimal vor dem Gästetor auftauchte, aber den Ball auch nicht im Tor unterbringen konnte. Nach 49 Minuten durften die Spieler dann in die Kabienen.
Die zweite Halbzeit gehörte dann überwiegend dem FC, unsere Jungs drückten den Gegner immer wieder in deren Hälfte zurück, aber es blieb schwer die Abwehr zu knacken. T.Kollman kam etwas angeschlagen aus der ersten Halbzeit und so rückte C.Hebestreit in den Fokus. Allein er hätte das Spiel entscheiden können, zweimal bekam er das Leder auf den Kopf serviert, doch beide male verfehlte er das Ziel denkbar knapp. Einmal versuchte er es noch mit dem Fuß, aber auch der Schuss strich ganz kapp am Pfosten vorbei. Für die Gäste gab es eine Möglichkeit, aber auch hier wollte der Ball nicht ins Tor. Die letzte gute Möglichkeit ergab sich dann für Chr.Juppe, nach einer zu kurzen Abwehr des Torhüters hechtete sich Christian zum Ball, doch auch diese Aktion konnte Haarscharf noch zu Ecke geklärt werden. So blieb es am Ende bei einem Torlosen Remis.
Positiv in diesem Spiel, die Defensive machte kaum Fehler und hielt so die „Null“ und sorgte dafür, das unserer Torhüter, Christopher Metz kaum was auf den Kasten bekam. Wie sagt man, Spiele gewinnt man in der Abwehr, heute hätte es zugetroffen, doch unsere Offensiven waren bemüht, versuchten alles, aber es wollte nicht klappen. Ich könnte jetzt sagen, naja vielleicht beim nächsten Spiel, naja wird wohl wieder schwer, weil wieder ein Schiedsrichter die Kontrolle verloren hat, leider.
Nach der schlechten Schiedsrichterleistung im letzten Spiel, man glaubt es nicht, geht es auch noch schlechter. der heutige Spielleiter legte am Ende nach einer durchaus fairen Partie sage und schreibe 8 Minuten obendrauf, er hatte wohl in der regulären Spielzeit zu wenig Verwarnungen ausgesprochen ? naja, er nahm sich die Zeit und verteilte in den acht Minuten schnell noch 3xgelb ,1xgelb/rot und auch 1xRot musste sein.
Mehr möchte ich jetzt auch nicht dazu schreiben.

Für den FC spielten;
Metz,Noel,S.Juppe(81´Matthes),Lippich,Trenkel,Jarek,
Löser,Chr.Juppe(96´R),Gollek,Hebestreit,Kollmann,


1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
Haftungsausschluss

Das Hamburger Landgericht hat am 12.Mai.1998 per Urteil beschlossen, dass wir durch externe Verlinkungen mitverantwortlich für den Inhalt dieser Seiten gemacht werden können. Wir distanzieren uns deshalb von den Inhalten aller externer Links auf unserer Seite. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt dieser Seiten.
FC Weißensee 03 e.V.

Günther Habermann
Mitscherlichplatz 4
99631 Weißensee
habermann.weiszensee@freenet.de

Copyright (c) 2014 FC Weißensee 03 e.V. -