Sponsoren

Wir danken allen Sponsoren des FC Weißensee 03, die uns jederzeit tatkräftig unterstützt haben.




Aktuelle Neuigkeiten

Meldungen rund um den Verein, Veranstaltungen und Turniere:

Spielbericht 2.Mannschaft

am 09.11.2017, von A.Steuding


SV Kindelbrück II - FC Weißensee 03 II 1:0 (0:0)

1:0 Funke (90.)

Endlich mal wieder ein Derby, dementsprechend waren beide Lager natürlich heiß auf die Punkte. Und der Start hätte so schön sein können. Bereits nach 2 Minuten setzte Alex Standhardt den Tormann bei einem Rückpass unter Druck und dieser schoss ihm den Ball an den Rücken, wovon er ins Tor kullerte. Zu unserer Freude zeigte der Schiri erst auf den Punkt, entschied wenig später aber unverständlicher Weise auf Freistoß wegen angeblicher „Körperflächenvergrößerung“!? Auch das ihm Alex den Ballabdruck auf dem Rücken zeigte und sichtbar war das keine Hand etc. im Spiel war, konnte den Unparteiischen nicht umstimmen. Was für eine Fehlentscheidung. Nach dem frühen Aufreger entwickelte sich ein munteres Spielchen mit vielen Nickligkeiten. Diese wurden vom Referee auf beiden Seiten gleich unterbunden, was somit gut gelöst wurde. Somit ergaben sich einige Freistoßchancen, aber keines der beiden Teams hatte einen Falk Schulze im Kader. Kindelbrück versuchte es immer wieder über die schnellen Angreifer, welche unsere Hintermannschaft schon gut beschäftigten. Aber jegliche Schussversuche aus der zweiten Reihe verfehlten meist unser Tor. Danach die größte Möglichkeit der ersten Hälfte, als wiederum Alex eine zu kurze Rückgabe erlaufen konnte. Hier zögerte er einem Moment zu lange mit dem Abschluss, passte dann auf Schuch, welcher den zurücklaufenden Torhüter anschoss. Dies musste definitiv die Führung sein. Kurz vor der Halbzeit servierte Steuding dann noch einen Freistoß auf den Kopf von Metz, welcher den Ball aber neben das Tor setzte.
In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, viel Mittelfeldgeplänkel hüben wie drüben. Die Hausherren hatten auf einigen Positionen klare Schnelligkeitsvorteile, waren aber oft überhastet. Wir hatten einige gute Spielzüge, welche aber auch nicht konsequent zu Ende gespielt wurden. Mit zunehmender Spieldauer ergaben sich gute Konterchancen für Weißensee. Erst verpasste Standhardt nach Schuch-Vorlage nur ganz knapp. Und danach agierte Tom bei Überzahlspiel zu lässig und konnte rechtzeitig gestört werden. Nun wurde das Spiel härter und es hagelte so einige Verwarnungen. Nach 80 Minuten grätschte der gerade gelbverwarnte Aljebori mit gestreckten Bein in Florian und wurde zu Recht mit der Ampelkarte vom Feld verwiesen. Damit wurde nun natürlich bei uns die Hoffnung auf 3 Punkte verstärkt und wir erhöhten den Offensivdruck. Eine gute Schussmöglichkeit setzte Matthias Schrot über den Kasten. Durch unseren Sturmlauf ergaben sich nun aber auch Konter für Kindelbrück, welche durch die schnellen Leute nicht ungefährlich waren. Bei einem konnte Pascal gerade noch hinter der Mittellinie klären. Als sich Alle schon mit einem gerechten Remis abgefunden hatten, wurde die Kugel in der Vorwärtsbewegung mal wieder sehr leichtfertig vertändelt. Die Gastgeber schalteten schnell um und schlugen einen langen Ball auf Funke, welcher sich gegen Tobias durchsetzen konnte. Als dann Polla hinten noch ausrutschte und der Ball per Aufsetzer im unteren Toreck landete, war das Unglück in der 90. Minute perfekt. Die Kindelbrücker jubelten natürlich über den nicht mehr erwarteten Führungstreffer. Diese standen in der Nachspielzeit dann mit Mann und Maus am eigenen Strafraum und brachten den schmeichelhaften Sieg über die Zeit. Während wir noch in der letzten Woche am Ende den Sieg einfuhren, waren wir heute die mit den langen Gesichtern.

Aufstellung: F. Schröder, Polster, Hoffmann, Koch, Steuding, Metz, Schrot, Schnürer (80. Beinicke), Adloff (66. Müller), Standhardt, Schuch

Spielbericht E-Junioren

am 08.11.2017, von M.Pergelt


FC Weißensee 03 : SV Vogelsberg 3:2 (2:1)

1:0 Tamino Pergelt (10.)
1:1 k.A.
2:1 Jacob Beinicke (24.)
3:1 k.A.
3:2 Tamino Pergelt (33.)

Zum letzten Spiel in der Hinrunde empfingen wir die Kicker des SV Vogelsberg. In der Tabelle stehen sie zwar auf dem letzten Platz, aber davon haben wir uns nicht verleiten lassen, da sie bisher gute Spiele gemacht haben. So starteten wir vorsichtig in das Match. Wir kamen gut ins Spiel und hatten auch gleich eine gute Chance, der gegnerische Tormann war aber hellwach und konnte im letzten Moment unsere Führung verhindern. Aber auch Vogelsberg kam zu Chancen, weil wir teilweise unaufmerksam waren. In der 1. Halbzeit fand das Spiel hauptsächlich in der Hälfte der Gäste statt und wir gingen mit 2:1 in die Pause. In Hälfte 2 verlagerte sich das Spiel dann mehr auf das Mittelfeld. Beide Mannschaften bekamen aber weiterhin Torraumszenen, trotzdem gab es viele Nachlässigkeiten hier und da. Zum Schluss beendeten wir das Spiel mit 3:2 und freuten uns über den 1. Heimsieg in dieser Saison.

Nun heißt es erst einmal \\"Hallenzeit\\". Am 10.12.2017 findet die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft in der 2-Felderhalle am Fischhof statt.

In die Rückrunde starten wir dann am 03.03.2018 beim FSV 06 Kölleda.

Es spielten:
Jacob Beinicke (24), Justin Bohne, Lilly Fabian, Louis Krause, John Loesche, Raphael Mempel, Samuel Mempel, Tamino Pergelt (10 und 33), Levi Rohrig, Brayn Scherre (TW), Lasse Szygulla und Luca Stiem

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
Haftungsausschluss

Das Hamburger Landgericht hat am 12.Mai.1998 per Urteil beschlossen, dass wir durch externe Verlinkungen mitverantwortlich für den Inhalt dieser Seiten gemacht werden können. Wir distanzieren uns deshalb von den Inhalten aller externer Links auf unserer Seite. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt dieser Seiten.
FC Weißensee 03 e.V.

Günther Habermann
Mitscherlichplatz 4
99631 Weißensee
habermann.weiszensee@freenet.de

Copyright (c) 2014 FC Weißensee 03 e.V. -